Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online

Pizza Trevelez

Um eine Pizza auf dem Grill zu machen, sollte man einen Pizzastein haben

Pizza Grill

Zutaten für Pizza Trevelez

Pizzateig
Tomatensauce
Mozzarella
Serrano-Schinken
Rucola
Pecorino
Cocktail-Tomaten

für den Pizzateig (ca. 7 Pizzen, ø ca. 30 cm)
800 g italienisches Mehl „Typ 00“
150 g Hartweizengrieß
20 g Salz
1 Prise Zucker
500 ml lauwarmes Wasser
40 g Hefe
30 ml Olivenöl

für die Tomatensauce
2 große Dosen passierte Tomaten
2 fein gewürfelte Zwiebeln
2 fein geschnittene Knoblauchzehen
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Oregano

Zubereitung des Pizzateigs

1. Vermische das Mehl, den Hartweizengriess, das Salz und die Prise Zucker. Für den Hefeansatz löse die Hefe einfach in lauwarmen Wasser auf. Für den Teig vermischen wir nun die trockenen Zutaten mit dem Wasser und der darin aufgelösten Hefe. Abschliessend wird noch das Olivenöl dazugegeben.
2. Für 8-10 Minuten wird der Teig mit viel Liebe durchgeknetet. Dieser darf nicht mehr kleben und er muss sich glatt anfühlen. Den Teig dann in eine Schüssel legen und mit einem Küchentuch abdecken. Vorteilhaft ist es, den Teig für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank zu legen. Dort kann er in Ruhe aufgehen und schlussendlich besser ausgerollt werden.
Zubereitung der Tomatensauce
1.
Normalerweise würden wir jetzt die Zwiebeln und den Knoblauch mit etwas Olivenöl anschwitzen. Dadurch verlieren die Zwiebeln und der Knoblauch jedoch ein wenig an Schärfe. Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, da wir die Schärfe der Zwiebeln und den intensiven Geschmack des Knoblauchs in der Tomatensauce favorisieren. Jedoch kann hier jeder seinen Lieblingsweg gehen.
2. Die gesamten Zutaten werden dann in einem Topf vermengt, ca. 20 Minuten reduziert. Mit Salz, Pfeffer und ggf. weiterem Oregano wird zum Schluss abgeschmeckt.
Zubereitung der Pizza Trevelez
1. Den Pizzastein in der Mitte des Gasgrills platzieren und diesen bei geschlossenem Grilldeckel vorheizen. Die Edelstahlbrenner werden dazu für ca. 10 Minuten voll aufgedreht. Anschließend die Brenner unter dem Pizzastein auf minimale bis mittlere Gaszufuhr reduzieren.
2. Bei der angegeben Menge an Teig teile diesen gerne auf 7 - 8 Stücke auf.
3. Mit dem Nudelholz die Teiglinge dünn ausrollen und anschließend mit Tomatensauce bestreichen. Die Tomatensauce nicht zu dicht an den Rand aufbringen, diese würde am Pizzaschieber anhaften und das macht das Handling schwieriger.
Tipp: Den Pizzaschieber mit Hartweizengrieß bestreuen, so rutscht die belegte Pizza sehr viel leichter vom Schieber.
4. Jetzt noch schnell mit Mozzarella Scheiben belegen und ab damit auf den vorgeheizten Pizzastein.
5. Während die Pizza im Grill ist können schon einmal die Cocktail-Tomaten geviertelt und Rucola, Pecorino und Serrano Schinken bereitgestellt werden.
6. Sobald der Mozzarella geschmolzen und der Pizzaboden kross ist, kann die Pizza mit den weiteren Zutaten belegt werden. Ganz wichtig, nehmt grosszügig den Pecorino! Vielen Dank und wir wünschen ganz viel Freude beim Nachgrillen.

Big Five web

Zahn Oase

Lincoln

Schlssel Web