Aktuell sind 193 Gäste und keine Mitglieder online

Schweinsragout an Rosinen-Speck-Sauce
Schweinsragout webZubereitung Specktranchen beiseitelegen, Rest quer in Streifen schneiden. Allen Speck ohne Fettzugabe knusprig braten, auf Haushaltpapier abtropfen lassen. Ragout portionenweise würzen und in Bratbutter rundum kräftig anbraten, herausnehmen.Zubereitung Specktranchen beiseitelegen, Rest quer in Streifen schneiden. Allen Speck ohne Fettzugabe knusprig braten, auf Haushaltpapier abtropfen lassen. Ragout portionenweise würzen und in Bratbutter rundum kräftig anbraten, herausnehmen.Schalotten in wenig Bratbutter andämpfen. Mit Wein ablöschen, Bouillon dazu giessen. Fleisch, Speckstreifen, Lorbeer, Nelken, Rosmarin und Thymian dazugeben. Zugedeckt 1-1¼ Stunden schmoren.Kräuter und Gewürze entfernen. Rosinen oder Sultaninen dazugeben. Maisstärke im Rahm auflösen, unter Rühren zur Sauce geben. 5-10 Minuten köcheln, abschmecken.Fleisch mit Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten, je 1 Specktranche darauflegen.

Zutaten für4  Personen
Vorbereitung: Fleisch 1 Stunde vor dem Anbraten
aus dem Kühlschrank nehmen.
Zubereitung: ca. 25 Minuten
Schmoren: ca. 1½ Stunden.
100 g magere Bratspecktranchen
800 g Schweinsragout, z.B. Schulter
1 TL Salz
½ TL Paprika
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème
2 Schalotten, fein gehackt
1 dl Weisswein oder alkoholfreier Apfelwein
2,5 dl Fleischbouillon
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken
1 Rosmarinzweig
3 Thymianzweiglein
3 EL Rosinen oder Sultaninen
1½ TL Maisstärke
1 dl Vollrahm

Kommentar schreiben

Big Five web

Textil