Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

 Alles Schall und Rauch

Krisen, Angst vor Konflikten - die Zeiten waren auch schon besser. Verschwörungstheorien haben gerade auch aus diesem Grunde Hochkonjunktur.Krisen, Angst vor Konflikten - die Zeiten waren auch schon besser. Verschwörungstheorien haben gerade auch aus diesem Grunde Hochkonjunktur.

1 Alles SchallAber sind solche Theorien harmlos? Werden sie  einfach von Weltverbesserern und Spinnern geschrieben? Schwyzer Journal hat sich im Internet einmal umgeschaut und Erschreckendes festgestellt. Wenn behauptet wird, dass die Amerikaner nie auf dem Mond waren, kann das ja noch lustig sein und relativ harmlos, mal von der Lüge abgesehen. Wenn aber Kriegshetze betrieben wird, antisemitische Leserkommentare veröffentlicht werden, dann ist das bereits mehr als gefährlich. Erschreckend ist auch, dass gerade solche Seiten einen erstaunlichen Zulauf haben. Einer der zulaufstärksten Internet-Seiten ist «Alles Schall und Rauch». Die Seite ist schweizweit, laut alexa.com, auf  Platz 34.

Natürlich, es ist legitim oder besser gesagt, es ist erstrebenswert,  kritisch gegenüber den Medien zu sein. Auch gibt es alternative Medien, die wirklich gut sind und einem zu denken anregen. Leider ist das aber bei vielen nicht der Fall und somit ist es als Laie ziemlich schwierig, Gutes vom Schlechten zu unterscheiden.Natürlich, es ist legitim oder besser gesagt, es ist erstrebenswert,  kritisch gegenüber den Medien zu sein. Auch gibt es alternative Medien, die wirklich gut sind und einem zu denken anregen. Leider ist das aber bei vielen nicht der Fall und somit ist es als Laie ziemlich schwierig, Gutes vom Schlechten zu unterscheiden.

Verschwörungstheorien sind eigentlich aber abstrus. Sie vermischen Fakten mit erfundenen Behauptungen und bauen auf stereotypen Feindbildern auf. Dabei richtet sich ein übersteigertes, irrationales Misstrauen gegen eine bestimmte Gruppe, seien es ein Geheimdienst, eine ethnische Volksgruppe oder sogar Ausserirdische, denen man die übelsten Machenschaften unterstellt. Sind Verschwörungstheorien dann noch spannend geschrieben und treffen sie den Nerv der Zeit, verkaufen sie sich - ganz im Sinne ihrer Autoren - blendend.

Wer sind Verschwörungstheoretiker?
Die Personen, die eine Verschwörungstheorie in die Welt setzen, lassen sich in vier verschiedene Gruppen unterteilen. Die erste Gruppe könnte man als „die Verfolgten“ bezeichnen. Sie sind oft einsam und haben psychische Auffälligkeiten. Sie sind es selbst, die von ihren eigenen Vorstellungen am meisten verfolgt werden. Ihre Verschwörungstheorien haben kaum eine Breitenwirkung. Die zweite Gruppe sind die „besessenen Aufklärer“: Diese Gruppe hat vermeintlich eine Verschwörung entdeckt und will sie, so gut es geht, entlarven. Ihr Forum ist das Internet, aber auch Buchverlage bleiben von ihren Manuskripten nicht verschont. Die dritte Gruppe kann man als die „Meinungsführer“ bezeichnen. Sie bauen ein Weltbild auf und beeinflussen ihre Gefolgsleute. Die vierte und letzte Gruppe, die richtig gefährlich ist, sind die sogenannten „Hexenjäger“. 

Ein bekanntes Beispiel in der Szene der Verschwörungstheoretiker ist der Blogger Manfred Petritsch, österreichischer Staatsangehöriger mit Wohnsitz im Kanton Zug, mit seiner Homepage  «Alles Schall und Rauch» oder auch ASR genannt. Auf der Seite von ASR ist eigentlich alles schlecht, was aus dem „Westen“ kommt. Es gibt nur Schwarz oder Weiss. Vor allem Russland und der Iran wird gehuldigt. Der Westen, vor allem die USA, die EU und Israel kommen dabei sehr schlecht weg und sind die Bösen. In einem offenen Brief hat der Schweizer Israelitische Gemeindebund (SIG) am 13. Februar 2014 einen offenen Brief veröffentlicht. Da steht unter anderem folgendes:
«Herr Petritsch postuliert eine „zionistische Weltverschwörung“, schaltet immer wieder antisemitische Leserkommentare frei und stellt Israel und Juden respektive „Zionisten“ als Inbegriff des Bösen dar.»Sowie: «Seine pro-iranische Propaganda, die er auf seinem Blog betreibt, gefällt dem iranischen Regime offenbar so gut, dass Petritsch in den Iran eingeladen wurde. Der Iran bezahlte ihm die Reise, wie dieser auf seinem Blog schreibt. Petritsch berichtet völlig unkritisch aus dem Land, in dem Andersdenkende und Minderheiten um ihr Leben fürchten müssen.»

Als weiteres Beispiel muss jetzt der Krieg in der Ukraine herhalten. Laut ASR ist die ganze Ukraine faschistisch verseucht. Obwohl das angeblich bekannt sei, unterstütze der Westen diese Faschisten. Er unterstützt den Krieg, der Russland versteckt führt. Mit keinem Ton erwähnt er, dass auch Russland mit Faschisten zu kämpfen hat. Russland ist weiss, die Ukraine ist schwarz, so funktioniert Petritschs Denken. Sein Muster ist eigentlich einfach. Ein paar leicht zu beweisende Fakten und drum herum wird eine Geschichte aufgebaut, die in der Regel nicht so ist, wie die Realität.

Ist es wirklich so, dass das „zionistische Finanz-Eliten“ respektive „die Rothschilds“, „die Bildberger“ oder „der Mossad“ die Welt regieren würden, bzw. versuchen, die Weltmacht an sich zu reissen, wie Manfred Petritsch immer wieder in seinen Artikeln behauptet?Die Medien bekommen natürlich auch ihr „Fett“ weg. Sei es das Fernsehen, das Radio oder die Zeitungen, alle sind „Handlanger“ und Verbündete des Bösen. Medien belügen und betrügen das Volk und nur Medien wie «Alles Schall und Rauch» bringen die Wahrheit ans Licht.  

Auf seinem Blog propagiert Petritsch die Meinungsfreiheit. Nur lebt er diese auch auf seiner Website? Schwyzer Journal hat den Versuch gemacht und einen sachlichen Kommentar auf seinem Blog geschrieben, der aber eine andere Meinung hatte als sein Bericht. Der Beitrag erschien nie. Viele Leute haben dies ebenfalls erfahren, wenn sie Kommentare schrieben, die nicht ins Weltbild des Herrn Petritsch passen. Zensur, die dieser Mann angeblich absolut hasst, ist bei ihm Gang und gäbe. Aber die Seite sagt ja schon alles: Schall und Rauch!

Fazit: Verschwörungen dienen dazu, Desinformation zu betreiben und Verwirrung zu stiften. Es sind keine harmlosen Spielchen von Phantasten oder Spinnern, sondern potente politische oder ideologische Instrumente.

 

Kommentar schreiben

Big Five web

Textil